Fechten - große Vergangenheit für einen großen Sport

2021 feiert die Fechtabteilung ihren 100. Geburtstag: sie gehört damit zu den ältesten Abteilungen im VfL. Bis zu 60 Athletinnen und Athleten hatte die Abteilung - und errang dabei namhafte sportliche Erfolge. Mehrere Württembergische Meistertitel wurden noch übertroffen durch die Deutschen Meisterschaften von Ingrid Kümmerle (1980) und Sven Nisi (1990). Den größten Mannschaftserfolg erzielten die Fechter mit der Florettmannschaft aus Thomas Heim, Sven Nisi, Thomas Prey, Hans-Peter Lange und Hans-Joachim Kraus, die beim Deutschland-Pokal 1996 den sechsten Platz belegte. Allerdings konnten die wenigen noch verbliebenen Athleten nicht verhindern, dass es in den letzten zehn Jahren um das Fechten in Pfullingen ruhig geworden ist. Ein Aufschwung zum Hundertsten ist der Abteilung nur zu wünschen.

Übersicht über das Angebot der Abteilung

  • derzeit keine sportlichen Aktivitäten

 

 

Für aktuelle Informationen, Nachrichten und Trainingszeiten, schauen Sie auf der Hauptvereinsseite nach.