LBS-Cup Damen: Trotz Herbstgefühlen heiß umkämpfte Spiele

(rp)-  Nachdem am vergangenen Wochenende Wasser zum Kühlen des Sandes und zum Durst löschen gefragt war, wickelten sich die Damen am Sonntag lieber in warme Decken, um den Temperatursturz von 30 auf 17 Grad einigermaßen aufzufangen. Dennoch hatte das fast herbstliche Wetter auf das Spielgeschehen kaum Einfluss. Lange Ballwechsel mit spektakulären Abwehraktionen ließen manchen Schweißtropfen fließen. Außerdem herrschte durch die zahlreichen Teams aus Eningen, Reutlingen, Tübingen und Pfullingen eine lockere und herzliche Atmosphäre.

Fast im Spaziergang marschierten die ehemaligen Reutlinger Sara Zöllner und Lea Gruschwitz, jetzt in Diensten des TSV Burladingen, durch ihre Hälfte ins Finale, während im anderen Tableau die Tübingerinnen Elisabeth Schilke und Sara Single sich ein erbittertes Duell mit den erfahrenen Anne Bühler (TSG Reutlingen) und Lis-Marie Heinrich (TTV Dettingen) um den Einzug ins Finale lieferten. Den Abwehrspezialistinnen standen zwei schlagstarke Angreiferinnen gegenüber, die am Ende mit 15:13 im 3.Satz knapp die Oberhand behielten. Dieses Spiel hatte viel Kraft gekostet, sodass Zöllner/Gruschwitz letztendlich kaum Mühe hatten sich Pokal, Punkte und Badetuch mit einem 2:0 Sieg im Finale gegen Bühler/Heinrich zu sichern. Schon jetzt freuen sich alle auf die nächste Ausgabe des Damenturniers 2018.