Stefanie Kuhnert startet beim Ironman auf Hawaii

Stefanie Kuhnert vom VfL Pfullingen holt sich das Ticket für den Ironman Hawaii 2016

Stefanie Kuhnert, amtierende Ironman-Weltmeisterin auf der Mitteldistanz, stand gestern erstmals in Zürich beim Ironman Schweiz über die Langdistanz am Start.

 

Als gewohnt schnelle Schwimmerin legte sie die Distanz über 3,8 KM Schwimmen als insgesamt Viertschnellste in 55.24 Min zurück. Auf dem Rad über die 180 KM war Steffi ebenfalls in der 1. von 2 Radrunden über je 90 Km sehr schnell unterwegs musste aber auf der 2. Runde etwas Tempo rausnehmen um nicht zu sehr geschwächt den Marathon in Angriff zu nehmen. Die 180 KM Radfahren absolvierte sie in 5.22.27 Std. Beim Marathon waren 4 Runden am Zürichsee entlang und durch die Züricher Altstadt zu laufen. Beim Start zum Marathon zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, nämlich mit sehr viel Sonnenschein. In dieser Disziplin und bei hohen Temperaturen musste Steffi nochmals alles geben, es war im übrigen ihr erster Marathon, um die 42,2 KM in 3.28.40 Std. zu finishen. Beim Zieleinlauf nach 9.50.43 Std. war Stefanie Kuhnert hervorragende Gesamtzehnte. Sie gewann nicht nur ihre Altersklasse 25 – 29 Jahre, sondern war auch schnellste Amateurin. Damit hat sich Stefanie das so begehrte Startticket für den legendären Ironman auf Hawaii am 08. Oktober 2016 in Kona erkämpft.

 

Gewonnen wurde der Ironman Schweiz von der alles überragenden Hawaiisiegerin 2015 Daniela Ryf aus der Schweiz, vor der 2. Schweizerin Emma Bilham und der Österreicherin Herlbauer. Ryf hat damit innerhalb 7 Tagen, die Rennen in Roth und Zürich über die Langdistanz gewonnen.